Heimatverein Zwebendorf e.V.

Wettergeschehen im September

Zeigt sich Verena in freundlichem Gewand, zieh’n schöner Spätsommer und Frühherbst in’s Land.

Wenn zu Verena und Ägidius die Grille singt, ihr Lied noch bis Hieronymus klingt.

Wandelt Verena im Sonnenschein, wird reichlich Zucker im Traubenblut sein.

Jagen Ägidius und Gregor die Wolken von dannen, gibt’s viel Septembersonne über Fichten und Tannen.

Erfreut an Gregor noch der Tanz der Schmetter-linge, bringt der September noch viel schöne Dinge, Altweibersommer und farbenfrohes Asternleuchten, auch Regen wird kaum dann die Dächer befeuchten.

Schlägt um Ida noch des Sommers Herz, bereitet der September den Winzern kaum Schmerz.

Ägidius 01.09.
Verena 01.09.
Gregor I. der Große 03.09.
Ida von Herzfeld 04.09.
Hieronymus 30.09.



Setzt von Ida bis Magnus die Sonne ihre Zeichen, wird’s freundliche Wetter bis Michael nicht weichen.

Schließt die Zaunwinde ihre Blüten, musst du dich vor Regen hüten.

Hält die Vogelmiere ihre Blüten offen, darfst du auf schön Wetter hoffen, doch wenn sie ihre Blüten schließt, bleib’ zu Haus’, weil es bald gießt.

Lässt Regina die Sonne lachen, will schön sie den Frühherbst und golden den Oktober machen.

Wandelt Regina auf sonnigen Pfaden, ist’s für die Reben nicht von Schaden.

Zeigt sich Regina mit sonnigem Scharm, bleibt’s noch zwei Dutzend Tage warm.


Ida von Herzfeld 04.09.
Magnus von Füssen 06.09.
Regina 07.09.



Wenn Mariä Geburt ist gekommen, wird das Sammeln der Schwalben vernommen, denn schon manch’ Schwarm um’s Siebenschmerzenfest mit Nordwind das Land nach Süden verlässt.

Mariä Geburt zeigt der Schwalbe an, dass zwei Monde später schon Schnee fallen kann, samt Kinderschar fliegt sie aus dem Nest, bevor sie uns um Ludmilla südwärts verlässt.

Fehlt’s um Gorgonius an Sonnenschein, fallen bis Michael viel Wolken ein, doch bringt Sankt Gorgon freundliches Wetter, freuen sich zwei Wochen noch Dörfler und Städter.

Wenn der Kuckuck gen Süden fliegt, hat der Herbst den Sommer besiegt.

Saugen die Mücken um Diethard gern Blut, fordert der Eismond (Januar) im Ofen viel Glut.

Mariä Geburt 08.09.
Gorgonius 09.09.
Diethard (Theodard von Maastricht) 10.09.
Sieben Schmerzen Mariens 15.09.
Ludmilla von Böhmen 16.09.
Michael 29.09.

Sie interessieren sich für die Chronik von Zwebendorf?
Anfrage unter 034602-404042 oder -52215, Unkostenbeitrag
6,00 €